13.05.2020

Beteiligung beim dt.- franz. Studierendenaustausch!

Konferenzfoto

Am 12. Mai beteiligten sich die zukünftigen Bildungsfachkräfte am deutsch-französischen Studierendenaustausch von Prof. Dr. Dagmar Brosey/TH Köln. An der dreistündigen Internet-Konferenz nahmen rund 30 Personen aus Lille, Lyon und Köln teil. Die zukünftigen Bildungsfachkräfte waren bereits in der Vorbereitungsgruppe aktiv. Auch besuchten sie einen Französischsprachkurs. Dieser wurde von Nisrine El-Groussi, Studentin aus Tangier/Marocco und Praktikantin beim IIB NRW, angeboten. Während der Konferenz wurde in Kleingruppen die Lebenswege von Menschen mit und ohne Behinderungen besprochen. Es war für alle ein schöner Austausch; für die zukünftigen Bildungsfachkräfte war dies zudem ein erfolgreicher Start in die digitale Lehre!

 

Portrait

Amandj Hoseyni berichtet:

"wir haben uns vorgestellt, ein Übersetzer war dabei und wir haben unseren Lebensweg vorgestellt. Wir haben uns auf französich vorgestellt. Die Sprache hat mir gut gefallen und ich habe gesagt warum ich diese Arbeit so gern mache. Ich habe erzählt das ich gerne Musik mache und viel Spaß am trommeln habe. Die franzosen haben sich auch vorgestellt und von ihrem Lebensweg erzählt. Insgesamt waren es 25 Leute, ich war aber mit 3 Studenten in einer Gruppe. Wir haben Zoom benutzt für dieses Seminar. Es hat mir sehr gut gefallen und die Leute waren sehr nett, ich wäre gerne bereit ein weiteres Seminar zu machen."

 

 

 

Portrait

Luca Prachthäuser erzählt:

"Wir haben bei dem Seminar Studenten aus Frankreich gehabt wir haben kleine Gruppen gemacht

jede Gruppe hat von uns ein Vortrag gehalten

ich habe das Seminar mal so schön gefunden weil wir auch mal eine andere Sache gehört haben wie in Frankreich so die Inklusion so ist

wir haben auch noch unsere Leben Weg erzählt den

die Studenten aus Frankreich haben ihre Leben Weg uns vor gestellt"