Über uns

Institut mit Expertise von Menschen mit Behinderungen in eigener Sache

Die Institut für Inklusive Bildung NRW gemeinnützige GmbH bietet in einem innovativen Vorhaben Menschen mit sogenannten geistigen Behinderungen einen Zugang zu den Hochschulen Nordrhein-Westfalens.

Ab April 2019 werden sechs Menschen, die in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderungen (WfbM) tätig sind, durch das Institut für Inklusive Bildung NRW zu Bildungsfachkräften qualifiziert. Während der dreijährigen Qualifizierung, die an der Technischen Hochschule Köln stattfindet, lernen die Teilnehmenden wie sie Bildungs- und Vermittlungsarbeit leisten. Als Bildungsfachkräfte vermitteln sie den Studierenden sowie den Lehr-, Fach- und Führungskräften praxisnah die Lebenswelten, spezifischen Bedarfe und Kompetenzen von Menschen mit Behinderungen. Nach der Qualifizierung sollen den Bildungsfachkräften Arbeitsplätze auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen. Hierfür soll sich die Institut für Inklusive Bildung NRW gGmbH zu einem Inklusionsunternehmen entwickeln.

 

Kooperationspartner und Fördermittelgeber:

Logo_TH-Koeln_RGB_17pt.jpg        
2000px-LVR-Logo-2009.svg.png   logo_stiftung wohlfahrtspfkege_300dpi.png   logo_kaempgen_pfade.png

Das Institut für Inklusive Bildung NRW ist in seiner Rechtsform eine gemeinnützige GmbH. Gesellschafterin ist die Institut für Inklusive Bildung gemeinnützige GmbH mit Sitz in Kiel.